Tabelle

# Mannschaft S P
1 RSC Bulls Bahlingen I 10 26
2 Hotdogs Bräunlingen I 8 19
3 RRV Bad Friedrichshall I 8 11
4 Abstatt Vipers I 8 10
5 Badgers Spaichingen II 9 7
6 Dragons Heilbronn I 7 2

Nächste Spiele

8. Bullscup

Bulls Cup 2017
Nur noch
2
2
0
0
4
4
Tage
0
0
7
7
Stunden
1
1
2
2
Minuten
1
1
4
4
Sekunden
  • # Mannschaft S P
    1 RSC Bulls Bahlingen I 10 26
    2 Hotdogs Bräunlingen I 8 19
    3 RRV Bad Friedrichshall I 8 11
    4 Abstatt Vipers I 8 10
    5 Badgers Spaichingen II 9 7
    6 Dragons Heilbronn I 7 2
  • Bulls Cup 2017
    Nur noch
    2
    2
    0
    0
    4
    4
    Tage
    0
    0
    7
    7
    Stunden
    1
    1
    2
    2
    Minuten
    1
    1
    4
    4
    Sekunden

Starke Partner

  • events
  • hps
  • meier-zahn
  • wm4u

Starke Partner

  • events
  • hps
  • meier-zahn
  • wm4u

Bulls Nachwuchs erfolgreich beim Heimdebüt

Ein großartiges Wochenende liegt hinter den Bulls. Aus den vielen Stunden Laufschule und Jugendtraining ist eine Nachwuchsmannschaft entstanden, die am Samstag zum ersten Mal überhabt zuhause in der Silberberghalle ein Spiel austragen durfte. Die vielen Zuschauer feuerten die Kids an und diese hatten sichtlich Spaß bei der Begegnung gegen den Nachwuchs des HC Merdingen. In einem über weite Strecken knappen Spiel konnten sich die Bahlinger am Ende mit einem 11:7 durchsetzen. Jeder Jungbulle brachte volle Leistung aufs Feld. Einen sehr guten Tag erwischte Paul Bechtold, dessen Vater und Bruder schon im Trikot der Bulls aufgelaufen ist. Aber auch Annika Werner und Aaron Adler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Im Tor machte Jan Plöger ebenfalls eine sehr gute Figur und brachte die Panthers aus Merdingen ein ums andere Mal zum Verzweifeln. Der Verein bedankt sich nochmals bei allen, die sich beim Aufbau des Nachwuchses Woche für Woche in großartiger Weise einbringen.

Am Abend stand dann das Topspiel der Regionalliga an. Die beiden ungeschlagenen Teams aus Bahlingen und Bräunlingen traten zum richtungsweisenden Spiel im Endspurt um die Meisterschaft an. Die Begegnung startete mit hohem Tempo und die Hausherren hatten sich vorgenommen schnell und oft abzuschließen. Das wurde umgesetzt und der Bräunlinger Torhüter hatte kaum Zeit sich von den Angriffen der Bahlinger zu erholen. Jedoch schafften es die Bulls nicht den Ball im Netz unterzubringen. Die Hotdogs hatten deutlich weniger Chancen als die Hausherren, jedoch waren Sie effizienter. Marco Schmidt musste bis zum Pausenpfiff dann doch noch einmal hinter sich greifen und man ging mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. Das Mitteldrittel entschied das Spiel dann aber innerhalb weniger Minuten. Die Bulls hielten das Tempo hoch und der eingewechselte Schlussmann der Bräunlinger musste sich ein ums andere Mal geschlagen geben. Das Mitteldrittel entschieden die Bulls deutlich mit 10:0 für sich. Das Schlussdrittel wurde dann ruppiger und es gab mehr Strafzeiten als Tore. Am Ende gewinnen die Bulls überraschend deutlich gegen den letztjährigen Meister mit 12:3. Kommenden Sonntag um 15Uhr steht für die Bulls die nächste Begegnung gegen die Abstatt Vipers zuhause in der Silberberghalle an.

Starke Partner

events4all
wm4u
meier zahn

hockeywear hps
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok